Best practice

Die 5 Faktoren einer effizienten TV-Kommunikation in Drive-to-Web und Drive-to-App

  • Home
  • »
  • Die 5 Faktoren einer effizienten TV-Kommunikation in Drive-to-Web und Drive-to-App

Wie lässt sich Engagement von TV-Zuschauern auf der Webseite (Drive-to-Web) oder App (Drive-to-App) generieren?

 

Lässt man die Einzelheiten von Angeboten, Kommunikationsaspekten von TV-Werbung und Kaufstrategien im Fernsehen, außer Acht, lassen sich 5 Schlüsselfaktoren erkennen. Sie unterstützen beim Verfassen einer effektiven Botschaft, die die Kampagnen-Ziele sichern soll.

Kurz: die Botschaft sollte explizit, informativ, klar, demonstrativ und anleitend sein.

 

1) Wenn Sie jemanden einladen, denken Sie daran ihm Ihre Adresse zu geben!

Das erscheint glasklar, nicht wahr? Und wird es in der Kommunikation oft vergessen.

Denken Sie daran, die url Ihrer Website schriftlich und mündlich zu erwähnen. Stellen Sie Ihre Adresse klar sichtbar und verständlich dar. Nennen Sie explizit www.meinewebsite.com und nicht nur meinewebsite.com, um eventuelle Verwirrung zwischen Ihrem Logo und Ihrer Webadresse zu vermeiden.

Das Must-have:  wenn Sie Ihre Seite schriftlich und mündlich erwähnen, verstärken Sie Ihre Botschaft, indem Sie einen Mauszeiger erscheinen lassen, der zur Google Search Bar führt (z.B. Plan International).

Einige Videobeispiele:

2) Nehmen sie den Zuschauer bei der Hand und mit zu Ihrer Webseite

Nachdem Sie Ihre Adresse zur Verfügung gestellt haben, visualisieren Sie dem Zuschauer, welchen Weg er nehmen muss, um Sie zu erreichen. Für jede Route, berücksichtigen Sie das Gerät und den Bildschirm, den der Besucher benutzen soll.

Sie wollen das Engagement ihrer Web-Besucher erhöhen? Bringen Sie den Zuschauer in die Situation, Ihre Website zu besuchen, indem Sie einen PC oder Laptop in den Vordergrund stellen.

Sie wollen die Ihre App-Downloads erhöhen? Bringen Sie den Zuschauer in die Situation, Ihre App zu benutzen, indem sie ein Smartphone in den Vordergrund stellen.

Hier einige Videobeispiele :

 

3) Projizieren Sie den Fernsehzuschauer in Ihr Universum

Der Zuschauer weiß nun wo und wie er Sie finden kann. Es wird Zeit, ihn in eine Situation zu bringen, in der er gezeigt bekommt, was er bei Ihnen finden und wie er navigieren kann.

Blenden Sie die Nutzung Ihrer Website oder App ein, um dem Fernsehzuschauer Ihr Angebot vor Augen zu führen; stellen Sie es lebendig und konkret dar. Vergessen Sie nicht die Navigation auf der Webseite oder der App zu demonstrieren.

Hier einige Videobeispiele :

 

4) Sprechen Sie direkt zum Fernsehzuschauer

Der berühmte « Call to Action »! Sprechen Sie den Zuschauer in der Sie/Wir Weise an und etablieren Sie eine persönliche Beziehung mit der angesprochenen Person. Erinnern Sie sich daran, dass ein „Call to action“ eine Aktion beinhaltet, also sollte das Aktionsverb imperativ sein: „Verbinden Sie sich“ oder „Downloaden Sie“.

Hier einige Videobeispiele :

 

5) Signalisieren Sie dem Zuschauer klar, was Sie von ihm erwarten

Reden Sie nicht um den heißen Brei herum. Es wird ohnehin niemand getäuscht. Diese Beziehung wird meistens über das Verwenden von Imperativen etabliert. Es ist wichtig, sich hier vor Augen zu führen, dass ein Imperativ keinem Befehl gleichkommt, sondern eher einer Einladung, einer Anfrage oder einer Erlaubnis.

Hier einige Videobeispiele :

Mots clés : Best practice