Best practice

Jeder Werbetreibende hat seine eigenen Ziele und KPI

  • Home
  • »
  • Jeder Werbetreibende hat seine eigenen Ziele und KPI

Jeder Werbetreibende hat eigene Ziele für seine TV-Kampagne und definiert somit auch verschiedene KPI. Nennen Sie uns Ihr Ziel und wir sagen Ihnen, welchen KPI Sie folgen sollten.

 

Warum KPI für TV-Werbung so wichtig sind

KPI, oder Key Performance Indicators, enthüllen die Effizienz Ihres Unternehmens, basierend auf der Wahrscheinlichkeit, mit der es seine Ziele erreicht. Eng verbunden mit dem globalen Erfolg des Unternehmens, sind KPIs von großer Wichtigkeit.

Damit Ihre Strategie nicht auf fehlerhaften oder unangepassten KPI basiert, ist es entscheidend sie präzise zu bestimmen. Wir sprachen bereits in unserem Artikel Wie wähle ich die richtigen KPIs für meine TV-Kampagne? darüber, wie sehr der Erfolg einer guten Kampagnen-Analyse von der richtigen KPI-Wahl abhängt.

Doch worauf basiert diese Wahl? Auf der Zielsetzung eines jeden Werbetreibenden. Wenn die erst einmal steht, können Sie die entsprechenden KPI auswählen und Ihre TV-Kampagne daran anpassen: zum Beispiel durch das Hinzufügen einer Telefonnummer, einer Webseite oder eines „Call-to-Action“.

 

Jedes Kampagnenziel hat seine eigenen KPI

1. Ihr Ziel ist eine größere Sichtbarkeit?

Die Sichtbarkeit… ist für keinen Werbetreibenden bedeutungslos. Jeder versucht sichtbarerer zu werden, häufig durch eine TV-Kampagne. Und eben deswegen ist es wichtig, das Hauptziel der Kampagne festzulegen.

Von diesem Ziel hängt alles ab. Sie wollen mehr Besuche auf Ihrer Webseite herbeiführen oder aber die Downloads Ihrer App steigern? Oder Sie möchten beispielsweise mehr Anfragen nach zusätzlicher Dokumentation generieren? Denken Sie gut über die KPI nach, die erweiterte Sichtbarkeit erzeugen.

 

2. Eine bessere Performance ist Ihr Hauptziel?

Natürlich, die Performance. Ein Ziel, dass sich viele Werbetreibende setzen, auch wenn sie daran zweifeln, den Online-Impakt Ihrer TV-Kampagnen effizient messen zu können. Nun ja, das war einmal. Wer von Performance spricht, spricht von ROI, und wer auf gute KPIs setzt, kann sein ROI um bis zu 50% steigern!

Um die Performance Ihrer Kampagne zu messen, können sie ein Auge auf Ihre Leads haben und auf die Conversions auf Ihrer Website. Sie können Anrufe in Ihrem Callcenter oder Ihre App-Installationen zählen. Sie entscheiden, was am besten zu Ihrer Aktivität passt!

 

3. Sie wollen Ihren Bekanntheitsgrad innerhalb einer Zielgruppe steigern?

80% der TV-Investitionen werden zu Branding-Zwecken genutzt. Das zeigt, wie wichtig das Markenimage den Werbetreibenden ist. Aber welche KPI sollte man wählen, um den Effekt seiner TV-Kampagne auf sein Image zuverlässig messen zu können?

Sie könnten die Schlüsselbegriffe beobachten (Markenname und Wörter, die damit in Verbindung stehen) und dann messen, wie oft in den Suchmaschinen nach diesen Begriffen gesucht wird. Um diese Bedürfnisse abzudecken, hat Realytics Brand Effect entwickelt: eine Lösung, die den Einfluss von TV-Kampagnen auf eine Marke und Ihre Bekanntheit misst.

Daten über Demografie und Geolokalisierung liefern wertvolle Informationen über die Zuschauer, die Ihren Spot gesehen und darauf reagiert haben.

 

Das Realytics Portal – oder wie Sie Ihre KPI personalisieren können

Es war noch nie so leicht die passenden KPI auszuwählen, wie mit dem Portal von Realytics. Das Dashboard ist vollständig personalisierbar, sodass Sie den von Ihnen gewählten KPIs einfach folgen können. Die KPIs sind für jedes Gerät individuell anpassbar.

Ihren KPI zu folgen ist schön und gut, aber sie zu analysieren ist noch besser. Auf Anfrage erhalten Sie von Realytics eine personalisierte Analyse, mit deren Hilfe sie Ihren Mediaplan optimieren können.

Mots clés : Best practice